WORK | KÖPFE

LA FAMILIA – DIE KLEINE KOPFSERIE

„Die kleinen Köpfe sind verdichtete Materie, kraftvoll, kompakt und trotz ihrer Maße massiv und unglaublich präsent.

Es gibt Frontalansichten mit Andeutungen von Augen und Mündern, Profilansichten mit Ohren und Nasen. Als assoziative Versatzstücke dienen sie der Gliederung der glänzenden Oberflächen, unterstützt, oft auch überlagert oder abgebunden von straff geschlungenen Bändern und dem Raster der im Entstehungsprozess verwendeten Gazebänder. Kein Grat, keine Naht oder raue Stelle in der Oberfläche ist dem Zufall überlassen.

DIE 12 TITANEN – DIE LEBENSGROSSE KOPFSERIE

„Fast doppelt so groß sind die zwölf Skulpturen der Serie der Titanen, 2014 entstanden. Nahtstellen und Abdrücke erinnern an Geburtsfontanellen, an Wundbandagen, Augenbinden oder Stammesschmuck. Sie durchbrechen die Glätte der Bronze, dienen der Gliederung der Kopfformen und bringen ein grafisches Element ins Werk. Die Kinder der Urgötter Gaia und Uranos waren Riesen in Menschengestalt, Götter wie ihre Eltern. Nach dem verlorenen Kampf gegen die Olympier, die zwölf Hauptgötter der griechischen Mythologie, wurden sie in den Tartaros, den tiefsten Teil der Unterwelt, verstoßen.